Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Verluchter Krieg und toter Frieden – Beethoven: Mensch und Musik in unsicheren Zeiten

24. März 2020 @ 19:00 - 21:00

„Verfluchter Krieg und toter Frieden“ – Beethoven: Mensch und Musik in unsicheren Zeiten.

Eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP), Sektion Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Mitwirkende:

Bläserkammermusikensemble des Marinemusikkorps Wilhemshaven

OTL Dr. Manfred Heidler, Musikwissenschaftler beim Zentrum Militärmusik der Bundeswehr

Prof. Dr. Johannes Varwick, Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und europäische Politik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Inhalt:

Das 18. und 19. Jh. kennzeichnet eine Vielzahl von Kriegen. Krieg war allgegenwärtig und im Lebenszusammenhang von Generationen fest verankert. Mit der französischen Revolution 1789 setzte ein epochaler gesellschaftspolitischer Umbruch ein, der einen neuen „Völkerfrühling“ einleiten sollte und unter der Losung Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit gerade unter ihrem größten Gewinner Napoleon Bonaparte neuerliche Kriege von europäischen bzw. globalen Ausmaßen mit sich brachte. Eingebettet in die Revolution war auch eine neue Sicht auf Kunst und Musik; revolutionär waren Komponisten und ihre Werke. Musik in staatlicher Obhut wurde zudem popularisiert, demokratisiert und vor allem auch politisiert.
„Frieden in Freiheit, Solidarität und Sicherheit“ indes war in dieser Zeit eine widersprüchliche Formel, da Zensur, Willkür, Terror und Krieg als Begleiterscheinungen staatlichen Handelns für den Einzelnen spürbar waren und persönliche Sicherheit bekanntlich mit äußerer und innerer Sicherheit als Staatsverfasstheit für ihre Bürger korreliert.
Diesen Aspekten widmet sich Dr. Heidler am Beispiel des Komponisten Ludwig van Beethoven und seiner Musik im historischen Kontext. Prof. Dr. Varwick wird über die heutige Bedeutung von Freiheit-Gleichheit-Brüderlichkeit referieren und anschließend werden wir den Themenkomplex mit dem Publikum diskutieren.

Details

Datum:
24. März 2020
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. Sektion Bad Neuenahr-Ahrweiler
E-Mail:
g-h.haverbusch@t-online.de
Webseite:
www.gsp-sipo.de/lb4/neuenahr.htm

Veranstaltungsort

Rathaussaal Bad Neuenahr-Ahrweiler
Hauptstraße 116
Bad Neuenahr-Ahrweiler, 53474 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02641-917129
Webseite:
www.freiheiter-aw.de