Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag & Diskussion & Kellerführung & Weinprobe

März 21 @ 19:00 - 21:00

19€

„Unser Wein in Europa“ mit Regierungsdirektor a.D. Paul Gieler,  Internist und Chefarzt a.D. Dr. med. Gerhard Kreuter und der Künstlerin Angelika Castelli

Anmeldungen sind erforderlich. Bitte bis zum 15. März über:  info@freiheiter-aw.de   –  Zahlung Eintritt vor Ort

 

Der Fuchs und die Trauben von Angelika Castelli

Dr. med. Gerhard Kreuter

Angelika Castelli

Paul Gieler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf einer Fläche von weltweit 7,5 Millionen Hektar wachsen gut 270 Millionen Hektoliter Wein. Mit 185 Millionen Hektoliter fallen über Zweidrittel der Weltweinproduktion in Europa an. Der Wein ist hier ein überaus großer Wirtschaftsfaktor.

Deutschland ist mit knapp 10 Millionen Hektoliter nach Frankreich, Italien und Spanien der viertgrößte Weinproduzent. Deutsche Weine werden vor allem von den Rebsorten Riesling und Spätburgunder geprägt; Rebsorten, die an der Nordgrenze des Weltweinbaus ein ideales Terroir finden. Ihr Wärmebedarf ist gemäßigt, deshalb spricht man auch an der Ahr auch von cool climate. Die Vegetationszeit erstreckt sich von April bis Oktober und ist bedeutend länger als in anderen europäischen Ländern. Hier liegt die Stärke unserer Weine, denn die Vegetationszeit ermöglicht ein langsames Ausreifen und damit die vermehrte Bildung von  Inhaltsstoffen  wie Säuren, Aromen, Mineralien und Phenole.

Letztere gehören zum Immunsystem der Traube. Sie sind die Hauptursache der gesundheitlich positiven Wirkungen des Weines. Hierauf wird eingegangen, die wissenschaftlichen Studien aus Deutschland und den europäischen Weinbauländern hierzu verständlich dargestellt .  Spätburgunder und Rieslinge von internationaler Klasse stehen  in einer Vergleichsprobe ebenwertige Cabernet Sauvignons und Chardonnays gegenüber, dazu gibt es Käse und Brot.

Die renommierte Künstlerin Angelika Castelli von der Are Gilde Bad Neuenahr-Ahrweiler wird eines ihrer Gemälde mit Bezug auf Wein und Europa vorstellen. Die Künstler erklärt dazu: Begleiten Sie Angelika Castelli auf einem malerischen Streifzug durch die fabelhaften Kulturlandschaften Europas, in denen sich Phantasie und Lebensfreude mit weisen Lehren verbinden. So wie der Wein uns beim Genuss seine Geschichten erzählt, verraten uns die Fabeln manch Kluges aus Menschheitserfahrung. Reife Trauben versprechen, wie die Dichtung vom Fuchs und den Trauben bezeugt, üppige Gaumenfreuden, die allerdings nicht immer für jeden leicht erreichbar sind, wie Angelika Castelli auf Ihrem Gemälde illustriert.

 

 

 

 

Details

Datum:
März 21
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
19€
Veranstaltungkategorie:
Webseite:
https://www.iwi-sommelier.de/

Veranstalter

Gesprächskreis Ahrwein

Veranstaltungsort

AhrweinForum Winzerverein Ahrweiler
Walporzheimer Straße 19
Bad Neuenahr-Ahrweiler, 53474
+ Google Karte
Webseite:
https://www.