4. Ahrweiler Freiheitswochen 2019 – „Zukunft Europa“

Die 4. Ahrweiler Freiheitswochen wurden vom 13. bis 31. März 2019 im gesamten Kreis Ahrweiler durchgeführt. Auf Grund der aktuellen Ereignisse weltweit und in Europa und der Wahl zum europäischen Parlament im Ende Mai 2019 wurde das Veranstaltungsthema „Zukunft Europa“ gewählt. Wir sind – wie viele Menschen mittlerweile – über die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in und um Europa sehr besorgt. Wir konnten so ein markantes Zeichen für eine erfolgreiche Zukunft Europas setzen. Namhafte Persönlichkeiten, Künstler, Organisationen und Initiativen haben in fast 30 Veranstaltungen die unterschiedlichen Ansätze und Zielvorstellungen für die Zukunft Europas thematisiert und zur Diskussion angeregt.

Als besondere Höhepunkte wurden ein Treffen der europäischen Partnerstädte der Gemeinden und Städte im Kreis Ahrweiler und ein internationales Jugendcamp mit Jugendlichen aus 5 Nationen in der Jugendherberge Altenahr durchgeführt. Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse konnten an einem Schülerwettbewerb zum Thema „Jugend gestaltet Europa“ teilnehmen.

Als 4. Freiheiter Preisträger konnte der EU-Kommissar Günther H. Oettinger ausgezeichnet werden.

S. E. Dr. Albert Friggieri, Botschafter der Republik Malta hatte die Schirmherrschaft übernommen. Mit ihm konnten wir die Freiheitswochen im Arp Museum feierlich eröffnen und er diskutierte mit 200 Schülern der 3 Europaschulen zur Zukunft Europas.

Schirmherr Dr. Albert Friggieri

EU-Kommissar Günther H. Oettinger

 

 

 

 

 

 

Folgendes Europa-Gedicht hat der Journalist und Autor Gregor Schürer bei der Moderation der Eröffnungsveranstaltung der 4. Ahrweiler Freiheitswochen 2019 am 14. März im Arp Museum vorgetragen.

Europa ist alles

Europa ist alles, nur nicht einig.
Der Weg zur Einigkeit ist steinig.

Europa ist alles, nur nicht egal.
Der Weg zum Sinn ist lang und schmal.

Europa ist alles, nur nicht allein.
Und einsam will auch niemand sein.

Europa ist alles, mehr haben wir nicht.
Drum nehme sich jeder selbst in die Pflicht.

Europa ist alles, nur nicht am Ende.
Dran glauben reicht nicht, es braucht tätige Hände.

Europa bist Du und Europa bin ich.
So könnte es gehen, Rettung in Sicht!

© 2019 Gregor Schürer

Mein Europa

Was ist Europa ? Ist es mein Auslandsjahr, ohne Visa ? Ist es, meine Freundin Clio in Frankreich zu besuchen, mit dem Zug und ohne Zoll bezahlen zu müssen ?

Eins ist klar, für mich ist Europa „Heimat“.

Was macht Europa besonders ? Wieso sage ich: „Ich komme aus Deutschland“ und nicht: „Ich komme aus Europa?“.

Ich kann all diese Fragen nicht beantworten. Ich persönlich kann nur sagen, dass ich stolz darauf bin in diesem bunten Europa zu leben. Sicher, Europa ist sich nicht immer einig, Europa ist auch nicht perfekt und das ist gut so.

England ist sich uneinig, Brexit ja oder nein? Unperfekt. Artikel 13, in der neuen Richtlinie zum Urheberschutz, Europa ist sich uneinig. Aber wir als Europa können zusammenhalten. Ist jeder Kontinent zu so einem Zusammenhalt fähig? Nur weil wir 28 Länder mit 28 Sprachen sind, sind wir nicht anders als die USA, in der alle Englisch reden. Wir sind 28 Länder mit 28 Kulturen, wir sind besonders.

Meine Mutter sagt immer „Die wichtigsten Sätze sind zwischen den Sätzen“. Ich sage: „Zwischen den Sätzen ist in jeder Sprache gleich“, denn jenseits der Sprache gibt es die Blicke, die Berührungen, die Gestik und die Körperhaltung, mit der wir uns alle auf die gleiche Art verständigen. Kindern ist es egal wer von wo kommt und wer welche Sprache spricht. Sie gucken ihre Eltern an und sagen“: Das ist meine neue Freundin, ich weiß nicht was sie sagt, aber sie ist nett“. Schade, dass es beim erwachsen werden anders ist.

Erarbeitung von Leah-Marie Kröger, 17 Jahre aus Wehr im Rahmen der kreativen Schreibwerkstatt mit Gregor Schürer im Rahmen des Europa-Camps in der Jugendherberge Altenahr

 

Den Flyer können Sie hier downloaden.

Schülerwettbewerb 2019

Die Ausschreibung ist einsehbar unter: Projekte/Schülerwettbewerb

Preisträger 2019:

Klassen 8-10:

1. Preis:

Gymnasium Calvarienberg “ Liebe die EU“ Europa Song

Betreuende Lehrerin: Sarah Frömbgen

Kl 10a: Britta Seiwerth, Larissa Fink, Selina Prinz, Lea Holy, Lena Heinzkill, Jolie Korth,

2. Preis:

Realschule plus Niederzissen „Projekt Europa. Keine Zukunft ohne Geschichte“

Betreuende Lehrerinnen: Stephanie Thalheim-Schauff, Andrea Lilienthal

Projektgruppe Klasse 8 und 10: Lea Millard, Chantal Scherf, Michelle Wenigmann, Florentina Veselay, Celina Sattler, Julia Lauter, Martina Stein, Alina Adam, Yasmin Hanitzsch

Klassen 8-10 2. Preisträger Niederzissen

Klassen 8-10 2. Preisträger Niederzissen

Klassen 8-10 2. Preisträger Niederzissen

 

 

 

 

 

 

 

Klassen11-13+:

1. Preis:

BBS „BotschafterFreiheit“

Betreuender Lehrer: Pascal Klewe

Kl Bgym 16: Patrick Oehrle, Tobias Neihs, Malte Stein, Sina Schmitz, Sema Kilic, Bianca Böttrich, Maximilian Zilch, Turpal-Ali Gelishanov, Sarah Geis, Laura Schäfer, Emil Niedzwiecki, Dustin Theisen, Anton Klotz

Den Siegerbeitrag finden Sie hier.

2. Preis:

Are Gymnasium „Zuhören“ Video/Loop

Betreuender Lehrer: Dr. Martin Lilkendey

Kl 12: Maximilian Geiß, Niclas Goldstein, Lisa-Marie Hansen, Tabea Koch, Christin L´Hermitte, Isabel Opitz, Denise Unger, Jones Tillmann, Jordi Rothenhäuser Baro

 

 

Schülerwettbewerb 2018

Auch 2018 war der Schülerwettbewerb wieder ein wesentlicher Baustein der Ahrweiler Freiheitswochen. Wir bedanken uns bei den Schülerinnen und Schülern sowie bei den Lehrerinnen und Lehrer für ihr hohes Engagement!

Das übergeordnete Wettbewerbsthema „Demografischer Wandel – Miteinander der Generationen“ wurde mit den beiden Themenstellungen:

  • „Intergenerative Projekte: Jung und Alt lernen mit- und voneinander“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-10 und
  • „Zusammenleben in einer zunehmend pluralisierten und individualisierten Gesellschaft“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen 11-13

bearbeitet. Diese Aufgabenstellungen bieten den Teilnehmenden besondere Möglichkeiten, innovative Beiträge zu einem aktuellen gesellschaftlichen Diskussions- und Entscheidungsbereich zu liefern und Denkanstöße zu geben.

Gewinner des Schülerwettbewerbs 2018

Wie großartig und wertvoll diese Beiträge der Schüler sind, zeigen die Gewinner der Schülerwettbewerbe.

1. Preis Kategorie Gymnasium des Schülerwettbewerbs der Ahrweiler Freiheitswochen 2018 zum Thema „Intergenerative Projekte: Jung und Alt lernen mit- und voneinander“ 11 des Gymnasiums Calvarienberg:

2. Preis Kategorie Gymnasium des Schülerwettbewerbs der Ahrweiler Freiheitswochen 2018 zum Thema „Intergenerative Projekte: Jung und Alt lernen mit- und voneinander“ ging an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 11 Gymnasiums Calvarienberg:

 

 

Sponsoren

Unknown-3 Unknown Heilbad Gesellschaft
Unknown Logo Ehrenwall imagomed-logo
Logo_KAW_4C-w KSK_Logo_weiss_rot_4c
Logo Lotto Rheinland-Pfalz Unknown-1  Unknown-2
Voba - Wir sind Heimat  logo-mit-schrift  
   
     

 

Unterstützer

logo        

Brogsitter_Logo_DWUS logo_ahrtor_ohne_web_high-res

Dagernova_Logo_180x106

Bad_Neuenahr logo_otten
44500_SHR_BadNeuenahr_logo_Print_4C_C5M84Y100K27  Unbenannt-5  
   Firmenlogo-Wershofen-Garten  

 

Partner

 Arp Museum am Bahnhof Rolandseck Are-Synagoge Künstler 2015
RegBu Logo  CVE_logo  Förderverein European Academy
 logo-0300_rgb_100x100mm  

 

 

 

GSP1

 

logo_forum

 

800-Jahre-LAU

IMG_1869.2  Synagoge AW  Litera(h)rischer Kreis

Unterstützen auch Sie den gemeinnützigen Förderverein Ahrweiler Freiheitswochen e.V.:

Spendenkonten
Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE20 5775 1310 1000 3634 06 · BIC: MALADE51AHR
Volksbank RheinAhrEifel eG
IBAN: DE40 5776 1591 0544 1008 00 · BIC: GENODED1BNA